Mission

Das Ziel von Humedics ist es, Ärzten schnell und präzise Informationen zur Leberfunktion in Echtzeit an die Hand zu geben und so die Behandlungsergebnisse für Patienten mit Lebererkrankungen entscheidend zu verbessern.

Über Humedics

Das Unternehmen Humedics mit Sitz in Berlin hat sich auf die schnelle und präzise Messung der Leberfunktion mit Hilfe von LiMAx®, seiner innovativen Technologie zur Analyse der Ausatemluft, spezialisiert. Dieser leicht anwendbare und direkt am Krankenbett einsetzbare Test liefert Ärzten genaue Informationen für die Therapieentscheidung bei Leberinsuffizienz und kann so zu einer Verbesserung des Behandlungsergebnisses beitragen.

LiMAx wurde bereits bei Tausenden von Patienten eingesetzt. Momentan baut Humedics die Fertigung und Produktion aus.


Organization

Geschäftsführer - CEO

Chalom Sayada, MD, Ph.D.

Als Geschäftsführer der Humedics GmbH bringt Dr. Chalom Sayada 25 Jahre Führungserfahrung in der Entwicklung diagnostischer Produkte und nachgewiesenen Erfolg bei der Markteinführung und im Life-Cycle-Management mit.

Dr. Sayada begann seine Karriere an der Universitätsklinik Robert Debre in Paris als Molekularbiologe in Mikrobiologie und Humangenetik. Dr. Sayada veröffentlichte mehrere internationale Fachartikel und erhielt mehrmals Forschungsgelder in Frankreich und Europa im Bereich der Chlamydien-Genotypisierung und Arzneimittelresistenzen in der Virologie.

In den frühen 1990er Jahren wechselte Dr. Sayada in die Diagnostikbranche zu Roche Diagnostics in Frankreich, wo seine Mitwirkung zu einer beschleunigten Kommerzialisierung der ersten molekulardiagnostischen Produktpalette für Infektionskrankheiten, Amplicor von Roche Molecular, eingesetzt zur Überwachung von Erwachsenen und Kindern mit HIV-1, Hepatitis C, Chlamydien- und Tuberkuloseinfektionen in Europa und Diagnose von HIV- und HCV-RNA in Blutbanken in Frankreich, führte.

Im Laufe der Jahre hat Dr. Sayada mehrere neue Biotechnologieunternehmen in den Bereichen Molekulardiagnostik und Entwicklung von Therapeutika in Europa und den USA gegründet und geleitet, um innovative diagnostische, antivirale und antibiotische Produkte zu entwickeln und was zu mehreren erfolgreichen Zulassungen und Vermarktungen führte.

Seit 2006 leitet Dr. Sayada ABL SA, um daraus ein vollständig integriertes Diagnostikunternehmen, von Forschung und Entwicklung über Herstellung, Zulassung, Marketing und Vertrieb, mit dem Schwerpunkt auf der Entwicklung proprietärer innovativer Molekulardiagnostik und medizinischer IT-Software und -lösungen für Infektionskrankheiten, aufzubauen.

Dr. Sayada ist als unabhängiger Direktor für GenosciencePharma SA (Frankreich) und Qode Healthcare Solutions (Südafrika) tätig.

Er hat einen Doktortitel in Mikrobiologie von der Universität Chatenay Malabry im Süden von Paris und einen Doktor der Medizin von der Universitätsklinik Robert Debre in Paris, bei der er seine Ausbildung zum Molekularbiologen für Mikrobiologie absolvierte.

 

 

Finance & Controlling Manager

Kajo Wiest

Kajo Wiest ist Finance Manager der Humedics GmbH und bringt mehr als 15 Jahre Erfahrung in diesem Bereich mit.

Er war Leiter Controlling der Jerini AG. Dort war er für die Etablierung des Controlling Systems verantwortlich und begleitete neben dem Börsengang auch die Ausgründung und den Verkauf der Tochter JPT, bei der er anschließend als kaufmännischer Leiter tätig war.

Bevor er für Humedics tätig wurde, war er als Leiter Rechnungswesen&Controlling bei der Magforce AG angestellt.

LinkedIn

 

Beirat der Geschäftsführung

Gilles Bos

An engineer by passion, an entrepreneur at heart

As an entrepreneur and engineer, I have over 30 years of experience in corporate management and technology development in the MedTech field.
A common thread guides my career choices; combining innovation and strategy in order to match product benefits with the market’s requirements. With this purpose in mind, in 2003, bolstered by years of experience in health care, I created a start-up company in collaboration with my partners, known as Anteis.
By awarding, my contribution to the industry in 2008 in the “HIGH-TECH AND BIOTECH” category, the experts of the Swiss Economic Forum honored the exceptional services of Anteis in the following fields: innovation, creativity, quality of services, job creation, technological advantage, research and development, and more.

Within 10 years, through focus on developing, manufacturing and marketing injectable Hyaluronic Acid, Anteis became known as a global leader in this particular field. Anteis was acquired by Merz Pharma in 2013.

Since 2013, I have focused on the financing and development of SMEs in various sectors through our global platform, now known as Medaesthetis. I recognize in Medaesthetis a real capacity to propose new technologies for Medical and Aesthetic treatments. Contributing to the projects on a daily basis, I bring my vision and expertise helping the teams to give their best for the satisfaction of our partners and clients.

Thomas Möller

Thomas Möller ist general partner der BioMedPartners AG, die sich auf Life-Science-Investitionen in der DACH-Region konzentriert. Bevor er 2003 zu BioMedPartners kam, arbeitete er als Chief Financial Officer bei NMT New Medical Technologies und als Senior Manager bei PricewaterhouseCoopers sowohl in der Schweiz als auch in den USA. Thomas Möller hat 1991 einen Masterabschluss in Wirtschaftswissenschaften an der Universität Basel sowie 1996 einen Abschluss als diplomierter Wirtschaftsprüfer erworben.

 

 

Klaus Stöckemann, PhD, MBA

Dr. Klaus Stöckemann ist Mitbegründer und geschäftsführender Gesellschafter der Peppermint VenturePartners, einem Investor, der sich auf Investitionen in junge Firmen im Gesundheitswesen mit dem Fokus auf Medizintechnik und digitale Gesundheit in Deutschland und Europa spezialisiert hat. Er verfügt über mehr als 15 Jahre Erfahrung im Bereich Risikokapital und bekleidete u. a. eine Funktion als General Partner bei 3i Healthcare Venture Capital. Klaus Stöckemann war auch bereits für die Schering AG (heute Bayer) und Asta Medica (Degussa) tätig und ist Vorstandsmitglied bei dem Bundesverband Deutscher Kapitalbeteiligungsgesellschaften (BVK). 

Medical Advisory Board

Prof. Dr. Peter Galle (Leitung)
Prof. Dr. Hauke Lang
Prof. Dr. Guido Gerken
Prof. Dr. Hans J. Schlitt
Prof. Dr. Ali Canbay
Prof. Dr. Stefan Fichtner-Feigl

Gründer & Wissenschaftliches Advisory Board

Prof. Dr. Karsten Heyne

Prof. Dr. Karsten Heyne ist Mitgründer der Humedics GmbH. Er ist als Professor an der Freien Universität Berlin tätig. Sein Schwerpunkt liegt auf dem Gebiet der Ultrakurzzeitspektroskopie an biologisch relevanten Systemen. Seine Forschungen umfassen die Untersuchung elektronischer und struktureller Veränderungen sowie die gezielte Manipulation bestimmter organischer Molekülgruppen.

Prof. Dr. Martin Stockmann

PD Dr. med. Martin Stockmann ist Mitgründer der Humedics GmbH und berät die Geschäftsführung weiterhin in medizinischen Fragen. Er ist Chefarzt der Klinik für Allgemein- Viszeral- und Gefäßchirurgie am Evangelischen Krankenhaus Paul Gerhardt Stift in Wittenberg. Martin Stockmann leitet die Workgroup for the Liver, die sich mit der Verbesserung der Regeneration von Patienten nach Leberoperationen und -transplantationen beschäftigt. Martin Stockmann hat bisher über 100 wissenschaftliche Publikationen zur Thematik der Leberfunktionstests veröffentlicht. 

 

Geschichte

Dr. Martin Stockmann, Viszeralchirurg an der Charité – Universitätsmedizin Berlin, entwickelte den LiMAx-Test im Jahr 2001 und gründete die workgroup for the liver.

Karsten Heyne, Professor für Physik an der Freien Universität Berlin, leitete die technische Entwicklung des LiMAx-Tests.

Im Jahr 2009 wurde Humedics gegründet und das Unternehmen begann mit der Entwicklung des LiMAx-Prototypen. Das Startkapital wurde von dem High Tech Gründerfonds zur Verfügung gestellt. Heute beschäftigt Humedics ungefähr 10 Mitarbeiter und baut die Produktion stetig aus. Im Mai 2011 kam es zu einer weiteren erfolgreichen Finanzierungsrunde für Humedics, an der sich Charité Biomedical Fonds, KfW, VC Fonds Technologie Berlin und Ventegis Capital AG als weitere Investoren beteiligten.